Datum
20. Februar 2018
Autor
von Linda Sonntag
Thema
Ausbildung

Dressurlehrgang mit Kay Knoll

Wir haben uns vom 2.- 4. Februar 2018 auf der Anlage vom Bodenseereiter in Radolfzell (Isabelle und Andreas Steidle) mit dem Dressurtrainer und Richter bis Grand Prix Kay Knoll weiterbilden lassen. Es ist nicht ganz einfach, einen der begehrten Startplätze zu ergattern, doch Rolls Royce und ich haben diesmal Glück gehabt.

Verkehrsanbindung ohne Probleme direkt zum See

Wir haben unsere erste Einheit à 45 Minuten am Freitag um 11 Uhr. Wir sollen 10 Minuten vorher in die Halle zum Schrittreiten kommen. Nicht traben und auch keinen Zügel annehmen. Kay möchte von Anfang an dabei sein. So die Ansage. Radolfzell ist super von der A81 zu erreichen. Die Anlage bietet genug Platz für Pferdeanhänger und das Personal ist freundlich. Ganz neu sind die Boxen nicht, dafür liebevoll hergerichtet mit eigenem Futterschild und Angaben zum Besitzer. Die Halle hingegen, bietet einen fast neuen Terra Flex Boden, das Gefühl auf Wolken zu reiten. Die Vorabsprache läuft mit Isabelle Steidle via Telefon ab. Sehr freundlich, gut organisiert, man merkt, dass sie diese Lehrgänge öfter organisiert.

Kay Knoll

Die Recherche im Vorfeld über Kay Knoll gestaltet sich schwierig, denn es gibt keinen zentralen Internetauftritt, keinen Steckbrief auf Rimondo oder ähnliches. Bei vielen Artikeln die ich lese, und Unterhaltungen mit Freunden hört man eine gewisse Begeisterung heraus. Viel herausragende Reiter trainieren mit ihm, er ist Richter bis zum Grand Prix und war lange selbst intensiv und aktiv im Turniersport unterwegs. Trotzdem, richtig viel finde ich immer noch nicht. Ich muss mich wohl überraschen lassen. Die restlichen Teilnehmerinnen kommen aus Baden-Württemberg und legen teilweise lange Strecken zurück. Beim  Zuschauen der Mitreiter erkenne ich ein sehr hohes Niveau des Lehrganges. Absolute Spitze ist Isabelle Steidle mit ihrem Erfolgspferd Long Dring, der von Ihr international bis S 5* vorgestellt wird! Und genau nach ihr darf ich reiten. Was für ein Einstieg.

Dieser Artikel ist angemeldeten Benutzern vorbehalten.

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.
Wenn Sie noch keinen Benutzeraccount besitzen, können Sie sich kostenlos registrieren.

Anrede

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Ähnliche Artikel

Kommentare

Noch nicht bewertet

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden